Wichtiger Hinweis: Eine Fehlgeburt nicht alleine durchführen!

Liebe Leserin, bitte beachte: Ich bin weder Arzt noch Hebamme oder sonstige qualifizierte medizinische Fachperson und kann daher selbstverständlich auch nicht deren Rat ersetzen. Auf dieser Seite schildere ich lediglich meine persönlichen Erfahrungen und Rechercheergebnisse und rate nicht zuletzt auf Grund eben dieser jeder Frau, sich im Falle einer drohenden Fehlgeburt vertraulich an eine Hebamme zu wenden. Dringend empfehle ich zudem, bei einer zuhause geplanten Fehlgeburt, dafür zu sorgen, dass der Partner oder eine sonstige Vertrauensperson während der Fehlgeburt anwesend ist, um bei auftretenden Komplikationen unverzüglich Hilfe leisten bzw. anfordern zu können.

Um die Blutung bei einer Missed Abortion auszulösen kann man nach meiner Erfahrung nichts tun, wenn der Körper nicht bereit ist. Aber ob eine Bereitschaft da ist könnt ihr ja nicht wissen. Ausprobieren könnt ihr Folgendes:

Alle Werte beziehen sich auf eine Fehlgeburt im ersten Trimenon, d.h. bis zur 12. Woche. Im Allgemeinen kann wohl etwa von 80-90% ausgegangen werden auf einen Zeitraum von ca. 4 Wochen gesehen.

Es gibt ein paar Dinge die ihr ab der Diagnose einer nahenden kleinen Geburt durchdenken, entscheiden und bereitlegen könnt. Ich will euch hier ein paar Ideen und sinnvolle Möglichkeiten auflisten:

Mit 2 - 6 Wochen Wartezeit bei einer Missed Abortion kannst du rechnen

Eine Studie von 2005 ergab, dass bei mindestens 80% der Frauen eine natürliche Fehlgeburt in 2-6 Wochen nach dem Wachstumsende (der Missed Abortion) des Babys eintritt.

Aus zahlreichen Forenberichten habe ich einen allgemeinen Verlauf einer Fehlgeburt zusammengestellt. Dieser kann natürlich von Frau zu Frau verschieden ausfallen und wird vor allem auch davon beeinflusst wie groß dein Baby bereits gewachsen war. Bei Fehlgeburten mit leerer Fruchtblase ist ein viel sanfterer Verlauf zu erwarten als bei Schwangerschaften mit 2 cm großem Baby.

Natürlich gibt es auch bei einem natürlichen Abwarten Risiken, sonst wäre eine Ausschabung nicht erfunden worden. Dazu zählen eine zu starke Blutung, eine inkomplette Fehlgeburt, eine Infektion oder ein Chorionepitheliom.

Zuerst musst du psychisch vom Kopf und vom Herz her dazu bereit sein!

Die körperliche Bereitschaft nach einer Fehlgeburt schwanger zu werden

Wenn dein Körper die Fehlgeburt natürlich angestoßen hat ist er hormonell schon richtig eingestellt. Mir sind keine Gründe bekannt weswegen man warten sollte es sei denn eine Fehleinstellung der Schilddrüse oder andere Probleme bei deinem Körper stehen im Raum und sollten vor einem erneuten Versuch erst geklärt werden.